LIVE
ONLY THING WE KNOW - Alle Farben / Kelvin Jones / Younotus

Hitzetag am Freitag erwartet - wird es danach herbstlich?

Erwartet uns morgen noch mal ein Hitzetag? Definitiv wird der Freitag der schönste und wärmste Tag der Woche, weiß RPR1.Wetterexperte Dominik Jung. Hoch Ismail sorgt für viel Sonne und bis zu 30 Grad am Rhein.

Wie geht es nach dem Hitzetag weiter?

Der September geht es gemütlich an. Am morgigen Freitag werden im Süden noch mal bis zu 30 Grad erreicht und das besonders im Rhein-Main-Gebiet, weiß RPR1.Wetterexperte Dominik Jung. Dazu scheint südlich der Mainlinie oft die Sonne, nördlich davon gibt es mehr Wolken als Sonne, etwas Regen und es ist kühler.

Auch wenn es ab Samstag überall kühler werden wird, gibt es bis in die nächste Woche hinein einen freundlichen September-Sommer mit kleinen Schönheitsfehlern. Hier und da ist mal ein Schauer drin, aber sonst scheint immer wieder die Sonne. Es gibt schönes Frühherbstwetter. Heute (03.09.2020) beginnt außerdem auch die Weinlese in Deutschland. Startschuss ist in der Pfalz.

 

Weniger Regen im September als üblich

Bis zum nächsten Wochenende (12. und 13. September) werden immer wieder trockene und sonnige Herbsttage auf uns warten. Mal Sonne, mal Wolken. Die Höchstwerte meist um oder auch mal leicht über 20 Grad. Lediglich im Norden gibt es teils Schauer, sonst ist es in einem breiten Streifen vom Saarland über Rheinland-Pfalz oft trocken. Die nächsten Tage werden sehr ruhig ausfallen, ein Herbststurm ist nicht in Sicht.

Generell erwarten die Langfristwettermodelle einen etwas zu warmen und sehr trockenen September. Weiter ist kein flächendeckender Landregen in Sicht“ erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met (www.qmet.de) gegenüber dem Wetterportal wetter.net (www.wetter.net).

niederschlag-sept.jpg

Quelle: Europäischer Wetterdienst

 

So geht es in den kommenden Tagen weiter

Donnerstag: 16 bis 25 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, im Nordwesten etwas Regen, sonst trocken

Freitag: 18 bis 30 Grad, im Süden viel Sonne, warm und sonst mehr Wolken und etwas Regen

Samstag: 17 bis 26 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, freundlich

Sonntag: 15 bis 22 Grad, mal Sonne, mal Wolken, trocken

Montag: 15 bis 22 Grad, im Norden lokal Schauer, sonst freundlich und trocken

Dienstag: 16 bis 24 Grad, schönes Spätsommerwetter, freundlich

Mittwoch: 16 bis 23 Grad, Mix aus Sonne, Wolken und kurzen Schauern 

 

Wann kommt die Kälte?

Nach einem recht freundlichen September, soll nach den langfristigen Wettermodellen auch der Oktober etwas zu warm und trocken ausfallen. Generell ist kein früher Kälteeinbruch in Sicht, da sind sich die beiden führen Modelle vom US-Wetterdienst NOAA und europäischen Wettermodell ECMWF recht einig. Auch der kommende Winter soll ja wieder ein Mildwinter werden.

„Die Chancen für einen eisigen und schneereichen Winter bis ins Flachland sind mit 10 bis 15 Prozent angegeben, also recht gering. Die Wahrscheinlichkeit für einen deutlich zu warmen Winter 2020/2021 liegt bei 60 bis 70 Prozent“ erklärt Diplom-Meteorologe Jung. 

 

Quelle: wetter.net