LIVE
[I JUST] DIED IN YOUR ARMS - Cutting Crew

Hitzehammer am Freitag und Samstag - lokal bis zu 38°C!

Die afrikanische Hitze rollt via Spanien und Frankreich jetzt doch noch nach Deutschland. Die Spitzenwerte in Rheinland-Pfalz dürften dann stark anziehen – und das Thermometer auf bis zu 38 Grad steigen.

Deutsches Wettermodell sagt sogar 40 Grad voraus

Wie RPR1.Wetterexperte Dominik Jung erklärt, steigen am Freitag und Samstag die Höchstwerte in Europa stark an. In Frankreich sind am Freitag verbreitet 39 bis 42 Grad sehr wahrscheinlich. „Eine unerträgliche Hitze und das zu Corona-Zeiten in denen man oft auch noch eine Maske tragen muss…“, so Jung. Ein Teil diese Hitze schwappt auch nach Deutschland. Der Südwesten von Deutschland bekommt dabei am Freitag schon bis zu 34 Grad ab. Am Samstag wird es noch wärmer. „Das US-Wettermodell geht von bis zu 35 Grad aus, das europäische Wettermodell von bis zu 38 Grad und das deutsche Wettermodell ICON sieht für den Oberrhein sogar die 40-Grad-Marke. Das wird eine spannende kurze, aber heftige Hitze werden“, erklärt RPR1.Wetterexperte Jung.

hitz2.png

Höchstwerte am Samstag in Deutschland, stellenweise bis zu 38 Grad, Quelle: meteociel.fr

 

Tropische Nacht in Mainz

„Mitten in den Hundstagen gibt der deutsche Sommer dann doch nochmal Vollgas. Die große Hitzewelle wird es nicht werden, doch es wird richtig heiß. Gestern gab es übrigens im Südwesten auch schon über 34 Grad in Rheinfelden. In Trier wurde mit über 33 Grad der heißeste Tag in Rheinland-Pfalz in diesem Jahr gemessen. In Stuttgart und Mainz lagen selbst die Frühwerte heute Morgen noch bei 21 Grad. Das war damit dort eine tropische Nacht. Sinkt die Nachttemperatur nicht unter 20 Grad, sprechen wir Meteorologen von einer tropischen Nacht“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met gegenüber dem Wetterportal wetter.net.

 

So geht es in den kommenden Tagen weiter:

Dienstag: 17 bis 34 Grad, vielfach freundlich, nach Norden einzelne Schauer

Mittwoch: 18 bis 29 Grad, vielfach freundlich, kaum Schauer

Donnerstag: 19 bis 31 Grad, viel Sonne, im Norden noch ein paar Schauer

Freitag: 24 bis 34 Grad, vielfach sonnig und trocken

Samstag: 26 bis 38 Grad, der heißeste Tag des Jahres 2020 könnte das werden, viel Sonne, später Unwetterpotenzial

Sonntag: 21 bis 30 Grad, teils noch sehr schwül, aber sinkende Temperaturen, weitere Gewitter

 

Quelle: wetter.net