Streit um Fliesen-Ergebnis: Handwerker mit Dachlatte Zähne ausgeschlagen

Am Ende verlor sogar einer der beiden seine Schneidezähne: Eine nicht zufriedenstellende Handwerksleistung hat in Worms zu einer kuriosen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern geführt.

Mit Spachtel und Dachlatten gegenseitig attackiert

Am Montagnachmittag bekamen sich in Worms zwei Männer in die Wolle, wie die Polizei kürzlich mitteilte. Ein 37-jährige Wormser hatte Fliesen bei einem 54 Jahre alten Mann im Badezimmer verlegt. Da der Bewohner nicht mit der Arbeit zufrieden war, kam es zum Streit zwischen den beiden. In dessen Verlauf schlug der jüngere dem älteren Mann mit einer Zahnspachtel, die eigentlich zum Auftragen des Fliesenklebers dient, gegen die Wange. Daraufhin schlug der 54-jährige seinem Kontrahenten eine rund 1 Meter langen Dachlatte gegen den Kopf. Der Handwerker verlor hierdurch seine oberen Schneidezähne.

Der ältere Mann wurde zur weiteren medizinischen Versorgung ins Klinikum Worms verbracht. Gegen beide wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Zahnspachtel.jpg

Bild: Polizeidirektion Worms

 

Quelle: Polizeidirektion Worms