LIVE
AUF DAS, WAS DA NOCH KOMMT - Lotte / Max Giesinger

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Güterzug erfasst zwei Männer - beide tot

Ein Güterzug hat am Bahnhof in Neuwied zwei Männer erfasst und getötet. Beide sollen einem Kegelclub angehört haben, so Bundespolizeisprecher Stefan Döhn laut deiner Meldung der Deutschen Presse-Agentur.

"Mehr als tragischer Unglücksfall"

Mutmaßlich habe Alkohol eine Rolle gespielt. Einer der beiden Männer sei wohl am Freitagnachmittag auf die Gleise gestürzt, der andere habe ihn retten wollen. Dann seien beide trotz einer Notbremsung von dem Zug erfasst worden. "Es ist ein mehr als tragischer Unglücksfall", ergänzte Bundespolizeisprecher Stefan Döhn. Woher der Kegelclub gekommen war, konnte er vorerst nicht sagen.

"Etwa fünf bis zehn Reisende waren am Bahnsteig. Sie werden seelsorgerisch betreut", sagte Döhn weiter. Der Bahnhof Neuwied sei gesperrt worden, es sei zu Verspätungen auf der rechtsrheinischen Bahnstrecke zwischen Koblenz und Bonn gekommen.

Polizei und Rettungskräfte waren im Bahnhof Neuwied im Einsatz. Das Alter der Todesopfer war laut Döhn zunächst nicht bekannt, meldet die Deutsche Presse-Agentur abschließend.

 

Quelle: dpa