Während Beziehungsstreit: Unbeteiligter attackiert Jugendlichen

Ein Streit zwischen zwei Ex-Partner*innen hat am 22.06. in Mainz zu einem größeren Einsatz der Polizei gesorgt. Ein Unbekannter mischte sich in den Disput ein und zückte ein Messer sowie Pfefferspray

Mehrere Streifenwagen vor Schule

Da die Situation anfänglich noch unübersichtlich war, rückte die Polizei mit mehreren Streifenwagen vor eine Schule aus. Zuvor wurde über den Notruf gemeldet, dass ein 18-Jähriger verletzt und bedroht wurde. Die Sorgen vor einem möglichen Täter in der Schule konnte durch die Einsatzkräfte aber schnell entkräftet werden. Bei einem Streit vor der Schule zwischen dem 18-jährigem Geschädigten und seiner Ex-Freundin kam unvermittelt ein unbekannter Mann hinzu. Er sprühte dem Jugendlichen mit Pfefferspray in die Augen und bedrohte ihn mit einem Messer. Trotz zahlreicher Kräfte im umliegenden Gebiet, konnte der Mann nicht aufgefunden werden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mainz

Radio online hören mit radio.de