Großbrand in Hayna: Zwölf Menschen verlieren ihr Hab und Gut

Im Herxheimer Ortsteil Hayna richtete am Montagnachmittag ein verheerendes Großfeuer ein Bild der Verwüstung an.

Zwölf Bewohner*innen in Notunterkünften

Bei einem Brand in Hayna ist am Montagnachmittag ein Sachschaden im hohen sechsstelligen Bereich entstanden. Nach Angaben der Polizei in Landau hatten die Flammen zwei Scheunen und zwei Wohnhäuser erfasst. Die insgesamt zwölf Menschen mussten ihre Häuser verlassen – und verloren ihr komplettes Hab und Gut. Sie blieben unverletzt und mussten für die vergangene Nacht in Notunterkünfte gebracht werden.

Die Feuerwehr war mit rund 180 Kräften im Einsatz. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in den Abend an. Die Brandursache ist noch unklar.

Wie es zu dem Brand kam, steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Familie braucht Unterstützung

Eine Bewohnerin des zerstörten Hauses bittet derweil auf Facebook um Mithilfe.

 

Quelle: dpa