LIVE
THE OCEAN - Mike Perry/shy Martin

Gewitterfronten rauschen am Mittwoch und Donnerstag über RLP

Ein entspannter Grillabend in der Abendsonne an Fronleichnam? Wie RPR1.Wetterexperte Dominik Jung erklärt, könnte das für viele in RLP ins Wasser fallen. Mehrere Gewitterfronten sind im Anmarsch.

Starkregen, Hagel, Sturmböen

Das Wetter macht vielen Grillabend-Plänen an Fronleichnam wohl einen Strich durch die Rechnung…

Der Grund: Aus Frankreich nähert sich aktuell ein Tief, das feuchtwarme Luftmassen bringt. Das wiederum bedeutet, dass wir am Mittwochnachmittag und Donnerstag besonders im Westen mit Unwettern rechnen müssen, sagt RPR1.Wetterexperte Dominik Jung. Regional könnte das zu teils heftigem Starkregen, Hagel und Sturmböen führen. Auch der Deutsche Wetterdienst warnt davor.

 

Regional begrenzte Gewitterzellen

Die gute Nachricht: „Das sind aber in der Tat nur ganz eng begrenzte Gewitterzellen. Viele bekommen gar nichts ab, andere dagegen richtig viel. Schwerpunkt ist der gesamte Westen: Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, das Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung, Geschäftsführer beim Wetterdienst Q.met GmbH (www.qmet.de) gegenüber dem Wetterportal wetter.net.

Wo genau sich die Gewitterzellen dann entladen werden, ist bis kurz vor Aufziehen der Gewitterfront auch für Wetterexpert*innen nicht vorherzusagen. Es wird darauf hingewiesen, die amtlichen Warnungen des Deutschen Wetterdienstes im Blick zu behalten.

 

 

So geht es in den kommenden Tagen weiter:

Dienstag: 18 bis 26 Grad, volle Lotte Sonnenschein, nur im Nordosten Wolken, aber auch dort warm

Mittwoch: 19 bis 28 Grad, überall sonnig und warm, später im Westen Unwettergefahr!

Donnerstag (Fronleichnam): 22 bis 27 Grad, schwülwarme Luftmassen im Westen, starke Gewitter. Nach Osten freundlich und warm.

Freitag: 21 bis 27 Grad, gewittrig, dazwischen immer wieder Sonnenschein, schwül

Samstag: 19 bis 26 Grad, weiterhin schwülwarme Luftmassen mit regionalen Gewittern

Sonntag: 21 bis 27 Grad, durchwachsen, immer wieder einzelne Gewitter

Montag: 22 bis 28 Grad, meist freundlich und schön

 

Gewitter-Lotterie: Trifft es meine Region?

In den nächsten Tagen sollte man besonders im Westen gut die Wetter- und Unwetterwarnungen beobachten, damit man keine unschöne Überraschung erlebt, sagt Jung. Fest steht: „Viele werden auch einfach gar keine Gewitter zu sehen bekommen. Dort wo sie sich aber bilden, kann es recht heftig werden mit echten Tropengewittern.“ Eine echte Gewitter-Lotterie sozusagen.

2.jpg

Markante Wetterlage im Westen: Während im Osten bis Sonntagabend kaum Niederschlag in Sicht ist, sehen wir im Westen punktuell richtig starke Niederschläge. Das liegt an den dort zu erwartenden Gewittern mit Starkregen. Wo die genau liegen, kann man heute natürlich nicht sagen. Die Karte zeigt eine Momentaufnahme, betont Jung. Quelle: www.wetterdata.de

 

Quelle: wetter.net / Dominik Jung

Radio online hören mit radio.de