Für Gruppenfoto: Fußballfans zünden Pyrotechnik auf Tankanlage

Kaum ein Thema wird innerhalb von Fanszenen so heiß diskutiert wie Pyrotechnik: Die einen loben die Stimmung im Stadion, die anderen kritisieren die hohen Strafen, die der Verein am Ende zahlen muss. Einig ist man sich aber wahrscheinlich doch, dass eine Tankstelle nicht gerade der beste Ort zum Abbrennen von Pyrotechnik ist.

40 Personen angetroffen

Am Wochenende ist für viele Polizist*innen Fußball ein wichtiges Thema. Jetzt musste auch die Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim Kräfte entsenden: Auf einer Tank- und Rastanlage zündeten mutmaßliche Fans des 1. FC Köln Pyrotechnik und verteilten Sticker überall auf dem Gelände. Vor Ort konnte eine 40-köpfige Gruppe angetroffen werden, die für ein Gruppenbild mehrere Feuerwerkskörper gezündeten hatten. Es wird nun wegen Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt.

 

Quelle: Verkehrsdirektion Mainz, Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim
 

Radio online hören mit radio.de