Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Frühlingswetter - mit kleinen Schönheitsfehlern

Bereits gestern wurden in Baden-Württemberg bis zu 17,2 Grad gemessen. Diesen Topwert in ganz Deutschland gab es in Waghäusel-Kirrlach. Heute und morgen werden bis zu 18 Grad erreicht, vielleicht lokal auch bis zu 19 Grad!

Raus gehen und Sonne tanken!

„Sonnenschein und Wärme sind in diesen Zeiten genau das richtige für den Körper. Gehen Sie raus und tanken Sie etwas Sonne und frische Luft. Das stärkt die Abwehrkräfte und Wald- und Wiesenspaziergänge sind sehr erholsam", erklärt RPR1.Wetterxperte und Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met gegenüber dem Wetterportal wetter.netAber bitte dabei Menschenansammlunmgen meiden und am besten alleine oder mit dem Partner raus in die Natur!

"Das Wetter sollte man in diesen Tagen noch ausnutzen, denn zum Wochenende kommt die skandinavische Spätwinterkälte nach Deutschland. Dann sind nachts sogar wieder Fröste und hier und da sogar Schneeflocken möglich", so Jung weiter.

Kurze Frühlingspause

"Der Frühling macht dann eine kleine Pause, aber die scheint nur kurz zu sein. Denn ab Montag sieht es schon wieder nach steigenden Temperaturen aus. Bis Monatsende ist insgesamt nur wenig Niederschlag in Sicht. Eine neue Trockenheit bahnt sich an“, so der RPR1.Wetterxperte.

1.jpg
Starker Temperaturkontrast am Freitag: Nördlich des Mains schon einstellige Höchstwerte, südlich davon noch volles Frühlingswetter. Quelle: www.wetterdata.de

 

So geht es in den kommenden Tagen weiter:

Montag: 11 bis 18 Grad, vielfach freundlich und trocken, erst zum Abend aus Westen Wolken mit etwas Regen

Dienstag: 12 bis 18 Grad, anfangs in der Mitte und im Süden etwas Regen, später wieder freundlicher und recht warm

Mittwoch: 13 bis 20 Grad, oftmals freundlich und trocken

Donnerstag: 7 bis 21 Grad, im äußersten Norden schon recht kühl, sonst noch freundlich und warm

Freitag: 4 bis 18 Grad, im Norden wechselhaft und kühl, südlich des Mains noch Frühlingswetter

Samstag: 3 bis 8 Grad, wechselhaft, einzelne Schauer, Aprilwetter

Sonntag: 2 bis 12 Grad, Nachtfrost, teilweise Schneeregen- und Regenschauer

Das sieht auf den ersten Blick nach einem herben Temperatursturz zum Wochenende aus. Doch es gibt noch eine kleine Hoffnung. Der europäische Wetterdienst sieht den Kaltlufteinbruch nicht ganz so heftig und bezweifelt in seinen Berechnungen sogar, dass die Kaltluft komplett bis in den Süden des Landes vorstoßen kann. Vielleicht bleibt es in Teilen Bayerns und Baden-Württembergs sogar am Wochenende recht mild. Wir müssen die Wetterlage noch ein paar Tage beobachten.

„Der US-Wetterdienst NOAA sieht den Kaltlufteinbruch zum Wochenende deutlich heftiger als die Kollegen vom europäischen Wetterdienst. Mal sehen wo wir am Ende landen. Das wird sich in den kommenden Tagen herausstellen“ erklärt RPR1.Wetterexperte Jung.

2.jpg

Aus Nordeuropa strömt zum Wochenende in der Höhe nochmal sehr kalte Luft nach Deutschland und bringt uns den Spätwinter ins Land, Quelle: Meteociel.fr

 

Quelle: www.wetter.net