Droht uns nach dieser Frühlingswoche ein Wintereinbruch?

Diese Woche dreht der Frühling weiter richtig auf: Am Donnerstag sind von der Südpfalz bis nach Köln sogar Werte bis zu 20 Grad möglich! Doch die Ernüchterung dürfte nach dem kommenden Wochenende schnell eintreten: Am Montag, zum kalendarischen Frühlingsstart, schließen Meteorologen ungemütliche Schneeschauer nicht aus.

Hoch Kathrin bringt zunächst Frühlingswetter

Trotz eisiger Frühwerte (in Ludwigshafen beispielsweise zeigte das Thermometer heute Morgen frostige 2 Grad an), erwartet uns heute wieder ein heiterer Frühlingstag mit Werten zwischen 9 und 17 Grad.  

„Heute gibt es wieder viel Sonnenschein und milde Temperaturen. Gestern war bei 17 Grad in Trier Schluss. Heute erwarten wir mit 9 bis 17 Grad wieder ähnlich Werte. Das Hoch Johanna schwächt sich langsam ab, aber vom Atlantik kommt schon ein Azorenhoch in unsere Richtung gezogen. Er wird den Namen Kathrin tragen. Mit Kathrin geht es dann in eine frühlingshafte Wetterwoche. Erst zum Samstag könnte es wechselhafter und auch wieder nass werden“, erklärt der Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

 

Frühlingshoch_CONTENT_Wetternet.png

Bild: wetter.net

 

Verhagelter Frühlingsstart?

Das zwischenzeitliche Frühlingshoch ist leider nur von kurzer Natur. Schon nächste Woche müssen sich die Rheinland-Pfälzer auf einen kleinen Wintereinbruch gefasst machen, weiß Wetterexperte Jung. „Es sieht ganz so aus, als würde sich ab Freitag die Wetterlage wieder umstellen. Der Frühlingsstart ist offenbar nicht nachhaltig. Mit großen Wolkenfeldern, Regen und viel Wind kühlt es richtig ab. Am nächsten Montag (20. März) ist kalendarischer Frühlingsanfang und da sieht es aktuell so gar nicht nach Frühlingswetter aus. Immer wieder Schauer, in den Mittelegebirgen sogar mit Schneeflocken, aber auch in tiefen Lagen Graupelschauer- sogar mit Blitz und Donner.“

 

Wetter-Überblick über die kommenden Tage:

Dienstag: 12 bis 17 Grad, freundlich, oft Sonne

Mittwoch: 10 bis 18 Grad, schönes Frühlingswetter, im Norden ein paar mehr Wolken

Donnerstag: 12 bis 20 Grad, mal Sonne, mal Wolken, trocken

Freitag: 12 bis 20 Grad, aus Nordwesten langsam mehr Wolken und erste Regentropfen

Samstag: 7 bis 13 Grad, wechselhaft, windig, nass

Sonntag: 8 bis 14 Grad, immer wieder Schauer, im Norden stürmisch

Montag (Frühlingsanfang): 6 bis 13 Grad, viele Wolken, immer wieder Schauer, teils mit Schnee

Dienstag: 8 bis 13 Grad, weitere Regenschauer, besonders in höheren Lagen auch mit Schnee

Mittwoch: 5 bis 10 Grad, unbeständig und recht kühl

 

 

Quelle: wetter.net, Deutscher Wetterdienst