Kältebann gebrochen: Schlägt am Wochenende der Frühling zu?

Die letzten Reste der Arktik-Luft sind verschwunden und die Werte kletterten schon am Wochenende in den zweistelligen Bereich. Wie RPR1.Wetterexperte Kai Zorn erklärt, rauscht am Freitag und Samstag noch mildere Luft heran.

Wechselhafter März steht bevor

„Der Kältebann ist und bleibt gebrochen“, erläutert RPR1.Wetterexperte Kai Zorn. „Solch eine sehr kalte Luftmasse wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch in dieser Saison nicht mehr zurückkommen.“

Der Monat März wird geprägt sein von einer wechselhaften, aber eher durchschnittlichen Witterung. „Er wird jetzt keine nachhaltigen Ausreißer nach oben und auch keine nachhaltigen Ausreißer nach unten bringen. Vor allem wird in den kommenden Wochen immer wieder Nässe in Form von Regen und manchmal auch Schnee dabei sein. Die trockenen Phasen sind nur kurz“, so Zorn.

 

Überdurchschnittlich milde Luft

Am kommenden Wochenende wird es schon einen kleinen Vorgeschmack auf den Frühling geben – wenn auch die Wolken dominieren werden. „Fakt ist, dass wir am Freitag und Samstag im Vorfeld eines Tiefs überdurchschnittlich milde Luft bekommen werden. Ob die sich schon am Freitag entfaltet und erst oder nur am Samstag ist noch völlig offen“, erklärt Zorn. Kleiner Wermutstropfen: Der Himmel wird weitestgehend von Wolken bedeckt sein. Auch die Regenwahrscheinlichkeit ist hoch.

 

Das RPR1.-Kurzwetter:

Montag: Zunehmend sonnig. 6 bis 13 Grad.    

Dienstag: Viele Wolken, etwas Sonne. Vereinzelt Regen.  7 bis 12 Grad.

Mittwoch: Wolken, Sonne, Regenschauer und Wind. 5 bis 11 Grad.

Donnerstag: Vorübergehend länger sonnig. 6 bis 12 Grad.

Freitag: Viele Wolken mit Regen und Nieselregen. Windig. 9 bis 16 Grad.

Samstag: Viele Wolken mit Regen und Nieselregen. 10 bis 17 Grad.

Sonntag: Windig mit Schauern. 10 bis 17 Grad.

 

Quelle: Wetterexperte Kai Zorn


Mehr zum Thema: