LIVE
Blue island - M. Hildebrandt

Geständnis nach tödlichem Raserunfall in Westerwald

Eine Seniorin wurde am Freitag im rheinland-pfälzischen Weyerbusch totgefahren, ihre Tochter und Enkelin mussten alles mit eigenen Augen ansehen. Nun hat der 24-jährige Fahrer den Tatverlauf eingeräumt.

Er wollte schnell nach Hause kommen

Laut Staatsanwaltschaft hat der 24-jährige Fahrer den Tatverlauf gestanden. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Der junge Mann gab auch zu, zu schnell gefahren zu sein, er wollte offenbar schnell nach Hause kommen.

Der 24-Jährige soll am Freitag auf der B8 in Weyerbusch im Kreis Altenkirchen eine 81 Jahre alte Frau mit seinem Wagen erfasst haben, die gerade die Fahrbahn gemeinsam mit ihrer Tochter und Enkelin überqueren wollte. Die Seniorin starb später im Krankenhaus, die Tochter und die Enkelin erlitten einen Schock.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft / Polizei

Radio online hören mit radio.de