LIVE
WE DIDN`T START THE FIRE - Billy Joel

Kurioser Feuerwehreinsatz: Frau bleibt mit Hand in Gully stecken

Zu einer außergewöhnlichen Rettungsaktion wurden Feuerwehr und Polizei am Montagabend in Siegburg bei Bonn gerufen. Eine Frau blieb mit ihrer Hand in einem Gullydeckel stecken und konnte sich selbst nicht mehr befreien.

Schlüssel aus Gully gefischt

Einer jungen Frau war am späten Montagabend ihr Schlüsselbund in einen Schacht gefallen. Bei dem Versuch diesen selbst wieder herauszufischen, blieb sie mit ihrer Hand stecken. Zwei Begleiter der Frau alarmierten die Rettungskräfte, die zu einem Schmiermittel griffen und die Hand daraufhin befreien konnten. Nachdem der Gullydeckel von den Feuerwehrleuten angehoben wurde, konnte auch der Schlüssel herausgeholt werden. 

Die Frau erlitt Prellungen am Handgelenk, verzichtete aber darauf, einen Rettungswagen zu rufen.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Einsatz am Montagabend nach wenigen Minuten beendet. 

 

Quelle: dpa, General-Anzeiger

Radio online hören mit radio.de