Frau nach gut gemeintem Rat tätlich angegriffen

Am Mittwochnachmittag gegen 17:30 Uhr wurde eine 48-Jährige vor einem Wohnhaus in der Richard-Schirrmann-Straße in Mainz nach einem gut gemeinten Rat angegriffen.

Beschwerden wegen liegengebliebenen Fahrzeugs

Wegen eines Pannenfahrzeuges kam es vor einem Wohnhaus in Mainz zu einer kurzzeitigen Verkehrsbehinderung. Die Verkehrsteilnehmer, die durch die Panne ausgebremst wurden, reagierten zunächst erbost gegenüber dem Fahrer des Abschleppdienstes.
 

Anwohnerin geschlagen und getreten

Eine 48-jährige Anwohnerin spricht einen der Beschwerdeführer darauf an, dass sein Fahrzeug wegen augenscheinlich fehlender Zulassung gar nicht im Straßenverkehr genutzt werden dürfe. Daraufhin schlug dieser nach der Frau und trat nach ihr, als sie zu Boden fiel. Sie wurde glücklicherweise nicht verletzt. Nach dem Vorfall flüchtete der Mann unerkannt vom Tatort.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Mainz 2 unter der Telefonnummer 06131/65-4210 oder per E-Mail unter [email protected] zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mainz