69 Zugfahren eingeschränkt: Ballon sorgt für Chaos auf Bahnstrecke

Wer am Donnerstag (28.07.) mit der Bahn in der Nähe des Bahnhofs Römisches Theater in Mainz unterwegs war, musste besonders viel Geduld und Frustrationstoleranz mitbringen: Ein Ballon sorgte für dutzende Behinderungen auf der Bahnstrecke.

Feuerball und Verpuffung

Gegen 12:30 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass ein Heliumballon in die Oberleitung des Bahnhofs geraten war. Reisende berichteten, dass der Ballon aus Stadtgebiet angeflogen kam, sich in den Leitungen verfing und mit lautem Knall und einem Feuerball explodierte. Verletzt wurde durch die Verpuffung glücklicherweise niemand, jedoch mussten für die Reparaturarbeiten vier Gleise vollständig gesperrt werden. Insgesamt hatten 44 Züge 735 Minuten Verspätung, 17 Züge mussten umgeleitet werden und ein Zug fiel komplett aus. Außerdem kam es zu neun Teilausfällen.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr gegen die unbekannten Täter*innen. Wer potenzielle Hinweise hat, wird gebeten, sich unter der 0631-34073-0 zu melden.

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Radio online hören mit radio.de