Überprüfungen und Festnahmen bei landesweiten Kontrollen der Polizei

Die Überprüfungen waren Teil eines landesweiten Fahndungs- und Sicherheitsaktionstags in Rheinland-Pfalz.

Dabei haben die Beamten mehr als 2200 Personen überprüft, acht Menschen vorläufig festgenommen und 45 Haftbefehle vollstreckt.

Schwerpunkt der Kontrollen waren nach Angaben des Landeskriminalamtes in Mainz die Straßen- und Drogenkriminalität sowie Verkehrsdelikte.

Die meisten registrierten Straftaten seien auf Schwarzfahren zurückzuführen gewesen.

Alle acht Polizeibehörden im Land hatten sich an den Kontrollen beteiligt.

Der Aktionstag fand nach Angaben einer LKA-Sprecherin im Rahmen einer länderübergreifenden Maßnahme mit Hessen, Bayern und Baden-Württemberg statt.

 

Quelle: dpa