Toter Säugling offenbar umgebracht

Eine Kölner Mordkommission hat die Mutter des toten Babys und ihren Lebensgefährten vorläufig festgenommen.

Ein Kölner Haftrichter soll heute noch entscheiden, ob die Mutter und ihr Lebensgefährte in U-Haft kommen. Die 28-Jährige war nach einem Schwächeanfall im Köln/Bonn-Airport ins Krankenhaus gekommen. Dort stellten die Ärzte fest, dass sie kurz vorher ein Baby geboren hatte, so der Kölner Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer. Die Geburt hatte offenbar auf der Flughafentoilette stattgefunden.
Der Lebensgefährte soll den Säugling dann mit nachhause genommen haben, während die Frau im Krankenhaus behandelt wurde. Die Polizei sucht jetzt noch Zeugen, die möglicherweise mitbekommen haben, was genau auf der Flughafentoilette passiert ist.