LIVE
MY UNIVERSE - Coldplay / Bts

Trotz Vollzeitstelle: Fast jeder fünfte Angestellte verdient Niedriglohn

Jede Woche 40 Stunden arbeiten und trotzdem lediglich ein äußerst geringes Einkommen: So ging es laut einer neuen Studie der Hans-Böckler-Stiftung in Rheinland-Pfalz 18 Prozent aller Angestellten im Jahr 2020.

Frauen stärker betroffen als Männer

Bei der Studie wurden die Daten der Bundesagentur für Arbeit aus. Diese wurden das erste Mal auch regional erhoben, was einen ganz genauen Blick auf Rheinland-Pfalz ermöglicht: Von rund 900.000 Vollzeitbeschäftigten verdienten 18 Prozent weniger als 2284 Euro brutto im Monat. Genau dort liegt die Schwelle zum Niedriglohn gemessen am durchschnittlichen Einkommen aller Beschäftigten. Laut der Studie des WSI erhielten 14 Prozent aller angestellten Männer einen Niedriglohn – Bei Frauen waren es sogar 27 Prozent.

 

Hotels und Gaststätten besonders getroffen

Der größte Anteil der Niedrigverdiener*innen war dabei entweder in Hotels oder in Gaststätten beschäftigen. Fast drei Viertel (73 Prozent) aller Personen, die unter 2284 Euro brutto verdienten, arbeiteten in diesem Sektor. Häufig wurden Niedriglöhne außerdem in der Landwirtschaft und der Leiharbeit gezahlt. Bundesweit sind von der Problematik vor allem Personen unter 25 Jahren und Ausländer betroffen.

 

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de