Familie und Verursacher bei Frontalcrash auf L27 schwerstverletzt

Am Ostersonntag geriet ein 20-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Gerolstein mit seinem 5er BMW auf der Landstraße 27 in den Gegenverkehr. Dabei kollidierte er frontal mit einem VW ID 3 in dem eine vierköpfige Familie saß.

20-Jähriger kollidiert mit vierköpfiger Familie

Am Ortsausgang Kirchweiler in Richtung Pelm kam der 20-jährige BMW-Fahrer aus noch ungeklärter Ursache plötzlich von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr, wo er frontal mit einem entgegenkommenden VW ID 3 zusammenstieß.

Crash mit mehreren Schwerstverletzte

Im VW befand sich eine vierköpfige Familie aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Daun. Bei dem Frontalzusammenstoß wurden alle Insassen beider Fahrzeuge schwer- bis schwerstverletzt. Bei der Familie handelte es sich um einen Vater mit seiner Ehefrau, sowie einem fünf- und einem dreijährigen Kind.

Alle Beteiligten mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Bis auf eines der Kinder, erlitten alle Unfallbeteiligten schwerste Verletzungen.

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft war ein Unfallgutachter vor Ort.

Quelle: Polizeidirektion Wittlich

Radio online hören mit radio.de