Fahrerin verliert Bewusstsein: Couragierter Autofahrer schreitet ein

Nur Dank des selbstlosen Einsatzes eines 41-Jährigen konnte bei einem Vorfall am 16.08. im Kölner Stadtteil Eil Schlimmeres verhindert werden: Nach seiner Ausbremsaktion konnten Rettungskräfte eine 72-Jährige reanimieren.

Stoßstangen als Bremse genutzt

Der couragierte Autofahrer beobachtete, wie der Toyota vor ihm plötzlich in Schlangenlinien fuhr und über Grünstreifen und Radwege rollte. Im Inneren hatte die 72-jährige Fahrerin das Bewusstsein verloren. Der 41-Jährige erkannte die Situation, setzte sich mit seinem Wagen vor das führerlose Fahrzeug und bremste es „Stoßstange an Stoßstange“ bis zum Stillstand aus. Gemeinsam mit weiteren Personen, die den Vorfall beobachtet hatten, holte er die Frau aus dem Wagen und leistet Erste Hilfe. Nach Reanimationsmaßnahmen der Rettungskräfte wird ihr Zustand mittlerweile als stabil eingeschätzt.

 

Quelle: Polizeipräsidium Köln

Radio online hören mit radio.de