Mann überfährt Fußgänger und lässt ihn sterbend zurück

Am Samstagabend hat ein Fahrer eines kleinen Busses in Saarbrücken-Burbach einen 49 Jahre alten Mann überfahren und ihn sterbend auf der Straße liegen gelassen.

Mann angefahren und liegen gelassen

Wie die Polizei der Rheinpfalz berichtete, ereignete sich der Unfall am späten Samstagabend in Burbach. Der Fahrer eines Kleinbusses soll demnach einen 49 Jahre alten Mann überfahren und ihn sterbend auf der Straße zurück gelassen haben.

Wenig später wurde der Verletzte von einem zufällig vorbeifahrenden Zeugen gefunden. Der alarmierte Rettungsdienst brachte das Opfer zwar in eine Klinik, jedoch konnte dort nur noch der Tod des 49-Jährigen festgestellt werden.

Der flüchtige Unfallfahrer sowie sein Beifahrer stellten sich noch in derselben Nacht der Polizei. Gegen den 37-Jährigen und dessen 18-jährigen Beifahrer ermittelt nun die Staatsanwaltschaft.