LIVE
CALL YOU HOME - Kelvin Jones

Fahndung nach Geldautomatensprengung

Der Vorfall hat sich am frühen Montagmorgen auf dem Gelände der Aral-Tankstelle in der Schützstraße ereignet.

Anwohner waren gegen 3 Uhr von der Explosion aus dem Schlaf gerissen worden und hatten die Polizei alarmiert.

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der Geldautomat von der Druckwelle aus der Außenwand der Tankstelle gerissen wurde.

Hinweise auf den oder die Täter gibt es noch nicht. Bei der Suche war auch eine Hubschrauberstaffel im Einsatz.

Die Ermittlungen dauern an. Unklar ist, wie viel Geld erbeutet wurde und auch die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Es war bereits die vierte Sprengung in diesem Jahr in Rheinland-Pfalz nach Mainz, Diez und Freckenfeld.

 

Quelle: Polizei, dpa