LIVE
WHAT'S LOVE GOT TO DO WITH IT - Kygo / Tina Turner

Markante Hitzephase steht in den Startlöchern

Sonnenanbeter werden sich freuen: Die kommenden Tage erwartet uns eine Hitzewelle mit Temperaturen deutlich über 30 Grad. Wie lange die heiße Periode andauern wird, ist noch unklar.

Eine Woche Hitze pur

Während der Süden von Deutschland im Wasser untergeht und mit Hochwasser und Überflutungen zu kämpfen hat, herrscht in vielen Regionen von Rheinland-Pfalz weiterhin eine große Trockenheit. „Und die wird sich ab morgen verstärken, denn dann kommt eine längere Hitzewelle. Mindestens eine Woche wird es sehr warm bis heiß werden. Im Westen liegen die Werte teilweise um 35 bis 37 Grad. Selbst an den Küsten werden teilweise bis zu 30 Grad erreicht“, erklärt RPR1.Wetterexperte Dominik Jung. „Es werden die heißesten Tage des bisherigen Jahres werden und die längste Hitzephase in diesem Sommer. Mindestens bis nächsten Mittwoch bleibt es hochsommerlich warm bzw. heiß. Selbst die Nachtwerte sinken dann kaum noch unter die 20-Grad-Marke. Nachts kann man nur noch schlecht schlafen“, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met (www.qmet.de) gegenüber dem Wetterportal wetter.net.

 

So geht es in den kommenden Tagen weiter:

Dienstag: 10 bis 26 Grad, im Süden kalt und viel Regen, sonst freundlicher

Mittwoch: 19 bis 31 Grad, viel Sonne dank Hoch Detlef und wärmer

Donnerstag: 25 bis 33 Grad, sommerlich warm und trocken

Freitag: 24 bis 35 Grad, hochsommerlich warm und trocken

Samstag: 26 bis 37 Grad, heißes Hochsommerwetter

Sonntag: 27 bis 37 Grad, heißes Sommerwetter, lokale Hitzegewitter

Montag: 27 bis 37 Grad, viel Hitze und hochsommerlich warm

Dienstag: 26 bis 36 Grad, hochsommerliches Wetter, einzelne Gewitter

Mittwoch: 27 bis 37 Grad, weiter sehr heiß und schwül, einzelne Gewitter

 

Wann ist die Hitze vorbei?

Man spricht von einer Hitzewelle, wenn an mindestens drei Tagen die 30-Grad-Marke hintereinander überschritten wird. Das ist in den kommenden Tagen auf jeden Fall so. Wann die Hitzewelle endet ist noch etwas offen. Das könnte ab Mittwoch oder Donnerstag nächster Woche der Fall sein. „Ein genaues Ende ist allerdings noch unsicher. Man kann heute noch nicht abschätzen, wie stark das Sommerhoch Detlef sein wird“ so Wetterexperte Jung.

 

 

Quelle: wetter.net