Bauernhofbrand durch technischen Defekt ausgelöst

Nach einem Brand auf einem Bauernhof in Polch im Kreis Mayen-Koblenz geht die Polizei von einem technischen Defekt aus.

Vermutlich wurde das Feuer von einem durchgeschmorten Kabel ausgelöst, teilte die Polizei mit. In den Flammen waren am Sonntagmorgen drei Hundewelpen, ein Esel und etwa 40 Zuchtvögel verendet. Drei Menschen, die mit leichter Rauchvergiftung im Krankenhaus waren, konnten inzwischen entlassen werden.

Die Ermittlungen gestalten sich den Angaben zufolge als schwierig. Das beschädigte Gebäude sei teilweise einsturzgefährdet. Hinweise auf eine Brandstiftung hätten sich nicht ergeben.

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de