Weltkriegsbombe in Ludwigshafen entschärft

Rund 250 Menschen dürfen wieder zurück in ihre Wohnungen. Die Evakuierung rund um das Heinrich-Pesch-Haus ist aufgehoben.

Der Kampfmittelräumdienst habe 22 Minuten für die Entschärfung benötigt, teilte die Stadtverwaltung am Abend mit. Um 19:41 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden.

Die englische Fliegerbombe war am Vormittag bei Bauarbeiten entdeckt worden. Der Räumungsradius hatte 500 Meter rund um den Fundort betragen.

Quelle: dpa