LIVE
HERE WITHOUT YOU - 3 Doors Down

Tierrettung: Schlechter Nistplatz - Enten aus Müllheizkraftwerk umgezogen

Direkt neben einer Waage eines Müllheizkraftwerks hat es sich eine Entenmutter mit ihren zwölf Küken gemütlich gemacht - ein eher ungünstiger und gefährlicher Nistplatz!

In Sicherheit: Entenmutter mit zwölf (!) Küken umgesiedelt

Eine Stockente nistete mit ihren Küken direkt neben der Waage eines Müllheizkraftwerks in Ludwigshafen, nur zwei Meter neben einer Straße, die täglich von 100 schweren Lkws befahren wird. Wie die Gemeinschafts-Müllheizkraftwerk Ludwigshafen GmbH mitteilte, war es daher besser, dass die Entenfamilie umzieht. 

Zusammen mit einem erfahrenen Vogelschützer sowie der Tierrettung der städtischen Berufsfeuerwehr wurde am Samstagmittag die Stockentenfamilie eingefangen und in die Vogelstation im Landschaftsschutzgebiet Maudacher Bruch umgesiedelt. Entenmutter und Küken sind wohlauf und haben nun genug Platz, Teiche - und am allerbesten - keine Lkws.

 

 

 

 

"Enten-Rettung" auch in Bonn

Doch nicht nur in Ludwigshafen wird Tierrettung groß geschrieben, die Polizei Bonn hat sechs Entenküken aus einem Gully gerettet. Sie waren durch die Gitterstäbe gerutscht und in einen Behälter darunter gefallen, berichtet die Deutsche Presse-Agentur. Eine Anwohnerin hatte die Polizei gerufen, weil eine Entenmama auf der Straße hocke und auf ihre Küken warte. Die Beamten befreiten die Tiere und sorgten für eine Familienzusammenführung.

 

enten-gully-bonn.jpg

Bild: Polizei Bonn