LIVE
I Miss You Baby - Manuel Mayer

Nach sieben Monaten Trockenheit: Regen in Sicht!

Das strahlende Sommer-Wetter der vergangenen Wochen und Monate könnte bald ein Ende nehmen: RPR1.Wetterexperte Kai Zorn prophezeit mehrere Regenschübe, die in den Startlöchern stehen.

Die Lage ist dramatisch

Die herrliche Oktober-Sonne hat den Rheinland-Pfälzern einen traumhaften Start in den goldenen Herbst verschafft. Doch während die einen das sonnige Wetter am liebsten nie wieder hergeben würden, wird an anderer Stelle der Ruf nach Regen immer lauter. Die Lage ist beinahe dramatisch, erklärt RPR1.Wetterexperte Kai Zorn: „Der Januar war der letzte Monat, in dem das durchschnittliche Niederschlagssoll erreicht und überschritten wurde. Seit Februar gibt es zu wenig Niederschlag. Wir haben verbreitet große Trockenheit. Die Landwirtschaft und die Schifffahrt können ein Lied davon singen.“ Um allein das Defizit eines Dreivierteljahres auszugleichen, bräuchte es viele Monate am Stück mit Tiefdruck und Regen, erklärt der Wetterexperte. „Das wird es mit Sicherheit nicht geben, aber es kommt wohl Regen. Derzeit zählt jeder Tropfen!“

 

So regnerisch wird es wirklich

Mega-Schmuddelwetter bekommen wir deshalb aber nicht. „Der Regen kommt nicht sofort und die Umstellung kommt auf Raten. Der Oktober-Sommer geht erst einmal bis Sonntag weiter. Von Sonntagabend bis in den Montag hinein kommt das erste Mal ein bisschen Regen.“ Nach ruhigen Tagen am Anfang der Woche kommt der zweite kleinere Regenschub wohl am Mittwoch nach RLP. „Erst nach dem übernächsten Wochenende brechen die Tiefs dann endgültig durch und bringen phasenweise Regen. Die Berechnungen der Wettermodelle sind insgesamt nasser geworden als noch vor einigen Tagen. Außerdem gehen die Temperaturen zurück und nach dem 25. sind durchaus erste Schnee- und Graupelschauer in den Hochlagen denkbar. Dazu aber dann in der neuen Woche mehr“, so Zorn.

 

Wichtiger Hinweis an alle Autofahrer

Kai Zorn richtet unterdessen noch eine Bitte an alle Auto- und Brummifahrer: „Es war jetzt lange trocken und es hat sich sämtlicher ‚Schlonz‘ aus der Luft und der Reifenabrieb, etc. auf den Straßen gesammelt. Wenn es das erste Mal regnet, bildet sich ein fieser Schmierfilm. Das ist wie Seife und gefährlich rutschig.“ Also: Fahrt bitte ein bisschen defensiver, wenn der Regen fällt…

  

Das RPR1.-Kurzwetter:  

Freitag: Sonnig mit harmlosen Wolken. 20 bis 26 Grad. 

Samstag: Sonnig. 20 bis 27 Grad. Windig. 

Sonntag: Sonnig, später Wolken, gegen Abend im Westen Regen. 19 bis 26 Grad.   

Montag: Bewölkt, etwas Regen, später auch Sonne. 12 bis 20 Grad. 

Dienstag: Wolken und sonnige Phasen. 13 bis 21 Grad.  

Mittwoch: Anfangs Regen, dann Sonne. 13 bis 18 Grad. 

Donnerstag: Sonne und Wolken, einzelne Schauer. 10 bis 16 Grad.

Radio online hören mit radio.de