Strafe für den SVE

Der Fußball-Verein der Stadt muss blechen: Grund sind Aktionen beim DFB-Pokalspiel gegen Dortmund im vergangenen Sommer.

Teure Angelegenheit für Eintracht Trier: Der SVE muss erneut für die Ausschreitungen seiner Fans blechen. Wegen der Vorfälle im DFB-Pokalspiel gegen Borussia Dortmund vergangenen Sommer hat das Sportgericht den Verein zu 7.000 Euro Geldstrafe verdonnert. Damals hatten Anhänger im Trierer Block Pyrotechnik abgebrannt. Außerdem liefen zwei Fans aufs Spielfeld. Die Partie musste kurzzeitig unterbrochen werden.