Rettungshubschrauber_HEADER_pgottschalk_Pixabay.jpg
Rettungshubschrauber_HEADER_pgottschalk_Pixabay.jpg
Hessen: Pfungstadt

Einjährige Tochter bei Fahrmanöver der Mutter schwer verletzt

Am Montag, den 29.08.2022, kam es gegen 10:20 Uhr in der Bürgermeister-Lang-Straße in Pfungstadt zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein einjähriges Mädchen schwer verletzt wurde.

Kleinkind bei Fahrmanöver schwer verletzt

Nach aktuellem Ermittlungsstand wollte die 30-Jährige ihren Pkw mit geöffneter Tür vom Bordstein des Gehwegs herunterfahren. Im Laufe des Fahrmanövers geriet die einjährige Tochter zwischen die geöffnete Fahrertür und den Bordstein, sodass sie eine schwere Kopfverletzung erlitt.
 

Mit Vollgas zurück

Vermutlich aufgrund eines Schocks verwechselte die Frau das Gas- und Bremspedal, sodass sie mit hoher Geschwindigkeit rückwärts auf die schräg gegenüberliegende Einfahrt zusteuerte und die dortige Mauer, einen Stromkasten und einen Baum mitriss.
 

Notfallseelsorger im Einsatz

Aufgrund der Schwere der Verletzungen musste das Kind mit einem Rettungshubschrauber in eine Mannheimer Klinik gebracht werden. Die Fahrerin blieb unverletzt, wurde aber anschließend von einem Notfallseelsorger betreut. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

Zur medizinischen Versorgung waren neben dem Rettungshubschrauber zwei Rettungswägen im Einsatz. Weiterhin wurde der beschädigte Stromkasten durch die freiwillige Feuerwehr Pfungstadt abgesichert und der zuständige Stromversorger wurde benachrichtigt.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen