LIVE
TANZBAR LIVE IN THE MIX - Rpr1.

Nicht zu heiß und wenig Regen: Eine Woche Wohlfühlsommer in Sicht

Der Juni hat uns in Rheinland-Pfalz aber ordentlich ins Schwitzen gebracht: Hohe Temperaturen und Gewitter hielten uns im ersten meteorologischen Sommermonat wie eine Achterbahnfahrt ordentlich auf Trab. Und der Juli scheint daran direkt anzuknüpfen.

Dürre geht weiter

Auch wenn sich einige Sonnenanbeter*innen über die steigenden Temperaturen freuen, macht unserer Natur das momentane Wetter ordentlich zu schaffen. Und viel besser wird es für das Grüne draußen leider nicht, wie Diplom-Meteorologe Dominik Jung, Geschäftsführer vom Wetterdienst Q.met, erklärt: „Heute dürfen wir alle nochmal ordentlich schwitzen. Der Juni sorgt für einen heißen Abschluss. Insgesamt ist der Monat deutlich zu warm, deutlich zu trocken und deutlich zu sonnig. Letztes wird besonders alle Besitzer von Solarstrom-Anlagen sehr freuen. In Zahlen ist der Juni in Deutschland 2,9 Grad wärmer als das Klimamittel der Jahre 1961 bis 1990. Und damit liegt er in den Top der wärmsten Juni-Monate seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881. Das Regensoll wurde zu 59 Prozent erfüllt, das bedeutet ein Minus von 41 Prozent. Bereits das gesamte Frühjahr 2022 brachte in Deutschland ein Minus von 36 Prozent in Sachen Niederschlag. Es ist unverkennbar: 2022 ist schon wieder auf dem Weg zu einem trockenen Jahr oder gar Dürrejahr. Auch für den Juli sagen die aktuellen Trends nicht wirklich viel Regen voraus. Nächste Woche geht es schon sehr wahrscheinlich freundlich, sonnig und recht trocken weiter. Hoher Luftdruck scheint sich zu etablieren. Außer ein paar lokalen Schauern und Gewittern passiert in Sachen Niederschlag kaum noch etwas. Das könnte bis Mitte Juli so weitergehen, was danach passieren könnte, ist noch offen.“

 

 

So geht es in den kommenden Tagen weiter:

Donnerstag: 25 bis 33 Grad, viel Sonne, erst zum späten Abend aus Westen Schauer und Gewitter

Freitag: 15 bis 22 Grad, nur im äußersten Osten bis 28 Grad, durchwachsen, Regenschauer und recht kühl, nur ganz im Osten wärmer

Samstag: 24 bis 30 Grad, bis zu 17 Sonnenstunden, trocken

Sonntag: 26 bis 32 Grad, super Sommerwetter, abends im Westen vielleicht mal ein Wärmegewitter

Montag: 22 bis 30 Grad, dank des Azorenhochs sonnig und trocken

Dienstag: 22 bis 28 Grad, oft Sonnenschein und trocken

Mittwoch: 20 bis 27 Grad, meist freundlich und trocken

 

Quelle: Dominik Jung

Radio online hören mit radio.de