Verletzt auf der Fahrbahn: Polizei rettet Raben

Wegen eines verletzten Rabens haben sich Zeuge*innen bei der Edenkobener Polizei gemeldet. Das Tier befand sich am Montag (30.05.) auf der Fahrbahn und kam ohne Hilfe nicht von der Stelle – eine gefährliche Situation für den Vogel

Von der Dienststelle zur Wildvogelhilfe

Mit einem verletzten Bein kam der Rabe einfach nicht von der Stelle. Trotz größter Bemühung gelang der Abflug einfach nicht. Die Polizist*innen schnappten sich das Tier kurzerhand und brachten ihn von der gefährlichen Straße zu einem Grünstreifen. Von dort aus ging es in einem Korb erst zur Dienststelle und danach zur Wildvogelhilfe. Danach hatte sich der Vogel zum Abschied lautstark bedankt, wie die Polizei mitteilt.

 

Quelle: Polizeidirektion Landau, Polizeiinspektion Edenkoben

 

Radio online hören mit radio.de