Kerosinablass über Hunsrück Thema im Bundesrat

Jedes Jahr landen tonnenweise Kraftstoff in der Luft über Eifel, Hunsrück, dem Saarland und der Pfalz.

Am Freitag will der Bundesrat mehr Transparenz zum Kerosinablass beschließen.

Großes Streitthema ist die Gesundheitsgefährdung.

Momentan ist noch nicht erforscht, ob der Kerosinablass schädlich für Menschen in der Region ist.

Stoppen wird man den Kerosinablass aber vermutlich nicht.

Dieses Manöver ist nötig, damit Flugzeuge in Notsituationen Gewicht verlieren können.

Nur so können Piloten sicher landen.

Quelle: dpa, RPR1.