Radfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Bruchsal

Am Montagnachmittag hat sich in Bruchsal ein tragischer Verkehrsunfall ereignet bei dem ein Radfahrer tödlich verunglückt ist.

Radfahrer wird von Sattelzug erfasst! 

Der 56-jährige Radfahrer aus Bruchsal war am Montagnachmittag um 16:45 Uhr auf dem westlichen Radweg entlang der Kalrsruher Straße (B3) unterwegs. In Höhe einer Verkehrsinsel querte er die Bundesstraße, ohne auf einen heranfahrenden Sattelzug zu achten. Der 37-jährige Fahrer des Lastwagens  konnte bei Erkennen der Situation noch fast bis zum Stillstand abbremsen. Dennoch kam es zur Kollision.

Der Radfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die Verkehrspolizei Karlsruhe hat die Sachbearbeitung übernommen. Um den Unfallhergang exakt rekonstruieren zu können, wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Polizei bittet nun mögliche Zeugen des Unglücks, sich telefonisch unter (0721) 944 840 zu melden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe

Radio online hören mit radio.de