LIVE
[I'VE HAD] THE TIME OF MY LIFE - Bill Medley / Jennifer Warnes

Die RPR1.Blaulichtmeldungen vom 17.02.2022

Als Einsatzkraft ist kein Tag, wie der vorherige. Das beweisen auch die Polizeimeldungen des 17.02. Wir fassen die Lage in eurer Region für euch zusammen.

Worms: Streit zwischen Seniorinnen endet in Tassenwurf an Hinterkopf

Wenn man es heftig genug wirft, kann eigentlich alles zur gefährlichen Waffe werden. Das hat sich in einem Streit vom 16.02. in Worms gezeigt. Weil eine 76-Jährige sich so über eine angeschmorte Kaffeemaschine aufregte, machte sie ihrem Ärger gefährlich Luft. Zuvor hatte eine 75-Jährige die Maschine versehentlich auf eine Herdplatte gestellt. Aus Zorn schmiss die Besitzerin eine Kaffeetasse durch die gesamte Küche. Diese erwischte die Geschädigte am Hinterkopf. Deshalb war sogar ein Rettungsdiensteinsatz nötig. Klarer Fall von einem Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

 

Hornbach: Autos von Pflegedienst absichtlich beschädigt

Die Polizei sucht Zeug*innen, die einen Vorfall vom 13.02 – 15.02. in der Hornbacher Hauptstraße gesehen haben. Dort hat eine unbekannte Person mit einem spitzen Gegenstand zwei Autos eines Pflegediensts zerkratzt. Beide Wagen waren vor dem Firmensitz auf einem frei zugänglichen Parkplatz abgestellt. Durch die Kratzer entstanden Sachschäden in Höhe von 700 Euro.

 

Ingelheim: Spielzeugpistolen lösen Polizeieinsatz aus

Lieber einmal zu oft ausrücken, als einmal zu wenig. Weil sie auf einem Spielplatz mit Spielwaffen rumhantierten, haben ein 15-Jähriger und ein 17-Jähriger einen Polizeieinsatz mit mehreren Streifenwagen ausgelöst. Bei einer Kontrolle erzählten beide Jungen, die Waffen für Fastnacht in einem Spielwarengeschäft besorgt zu haben. Nach einem ernsten Gespräch durch die Einsatzkräfte wurden sie wieder ihren Eltern übergeben.

 

 

Quellen: Polizeidirektion Worms, Polizeiinspektion Zweibrücken, Polizeiinspektion Ingelheim

 

Radio online hören mit radio.de