Die RPR1.Blaulichtmeldungen vom 16.03.2022

Den eigenen Geburtstag betrunken unter einem Auto verbringen? Aus dieser Lage musste ein 62-Jähriger befreit werden. Außerdem bekämpften Einsatzkräfte die Flammen bei dem Vollbrand einer Gewerbehalle: Die wichtigsten Polizeimeldungen aus euer Region.

Weinheim: Betrunkener Mann steckt an Geburtstag unter Auto fest

Mit dem Fahrrad so unter ein Auto zu fallen, dass man sich dabei verkeilt, ist ein halbes Kunststück. Und wann kann so etwas besser gelingen als an einem Geburtstag? An seinem 62. Geburtstag hat ein Mann in Weinheim wohl etwas zu tief ins Glas geschaut: Mit 3,6 Promille rammte er mit einem Damenrad ein geparktes Auto und rutschte mitsamt Fahrrad so unglücklich unter den Wagen, dass er von Einsatzkräften befreit werden musste.

Mit einer blutenden Wunde am Kopf musste der 62-Jährige im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht werden. Und ihn erwartet noch ein ungewünschtes Geburtstagsgeschenk: Nach Abschluss der Ermittlungen muss er mit einer Strafanzeige rechnen.

 

Straßenhaus: Hoher sechsstelliger Schaden bei Brand einer Lagerhalle

Ebenfalls gefordert waren die Einsatzkräfte in Straßenhaus: Am frühen Mittwochmorgen (16.03.) erreichte die Polizeiinspektion eine Meldung über Rauch und den Schein von Flammen aus dem Industriegebiet. Aufgrund der massiven Rauchentwicklung wurden Anwohner*innen gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Vor Ort waren rund 100 Einsatzkräfte gefordert, um den Vollbrand einer Gewerbehalle eines Kunststoffbetriebs unter Kontrolle zu bekommen. Verletzt wurde bei dem Einsatz glücklicherweise niemand. Die Polizei schätzt die Schadenssumme im hohen sechsstelligen Bereich. Ermittlungen zur Ursache wurden bereits aufgenommen.

 

Blaulicht1603_CONTENT_Feuerwehr.jpg
Bild: Feuerwehr VG Asbach

 

Quellen: dpa, Polizeiinspektion Straßenhaus, Feuerwehr VG Asbach

Radio online hören mit radio.de