LIVE
CLOSE TO ME - Ellie Goulding / Diplo / Swae Lee

Die RPR1.Blaulichtmeldungen vom 15.02.2022

Auch am Valentinstag konnten sich die Einsatzkräfte im RPR1.Sendegebiet keinen ruhigen Tag gönnen. Wir fassen für euch die wichtigsten Polizeimeldungen aus eurer Region zusammen:

Bad Hönningen: Kein Valentinsgruß - Ex-Freund randaliert vor Haus

Ein Ex-Freund, der die Trennung wohl nicht ganz überwunden hat, hat ausgerechnet am Valentinstag für einen Polizeieinsatz gesorgt. Der 28-Jährige belagerte das Haus seiner Ex-Freundin. Dabei beschmierte er eine Hauswand mit Beleidigungen, kippte Mehl über das Auto der Geschädigten und warf zwei gefüllte Kaffeebecher an das Wohnzimmerfenster. Danach verschwand der Beschuldigte Richtung Rheinbrohl.

 

Speyer: Bei Einbruch auf frischer Tat ertappt – Mann schlägt um sich und bespuckt Einsatzkräfte

Gleiche eine ganze Sammlung an Anzeigen holte sich ein 24-Jähriger am Montagabend in Speyer ab. Ein Passant beobachtete den alkoholisierten Mann, der sich an einem ehemaligen Verkaufsstand zu schaffen machte. Darauf angesprochen schlug er dem Zeugen ins Gesicht.

Sein Verhalten hat sich nicht gerade beruhigt, als die Einsatzkräfte am Tatort eintrafen. Weil er sich derart aggressiv verhielt, brachten sie ihn zu Boden und fesselten seine Hände. Dabei spuckte er nach den Beamt*innen, verletzte sich am Kopf und versuchte, sich mit Tritten aus dem Griff zu befreien.  Den Randalierer erwartet ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

 

Köln: Großrazzia gegen Impffälscher*innen

Am frühen Dienstagmorgen konnten die Staatsanwaltschaft und Polizei Köln einen Großeinsatz gegen Impffälscher*innen in die Tat umsetzen. Dabei durchsuchte die Ermittlungsgruppe „Stempel“ in Köln, Leverkusen und Erfstadt 40 Wohnungen und eine Arztpraxis. Rund 220 Einsatzkräfte waren dafür im Einsatz. Dem Kölner Arzt wird vorgeworfen, Impfbescheinigungen ausgestellt zu haben, ohne vorher seine Patient*innen wirklich immunisiert zu haben. In den anderen Verfahren geht es um gefälschte Impfzertifikate, Testnachweise und Impfpässe.

 

Quellen: Polizeiinspektion Linz/Rhein, Polizeidirektion Ludwigshafen, Polizeiinspektion Speyer, Polizeipräsidium Köln
 

Radio online hören mit radio.de