LIVE
JUST THE WAY YOU ARE - Bruno Mars

Die RPR1.Blaulichtmeldungen vom 07.03.2022

Gefährliche Flucht, dummer Scherz und eine handfeste Auseinandersetzung zwischen Vater und Sohn - die Einsatzkräfte im RPR1.Sendegebiet hatten wieder alle Hände voll zu tun.

Mainz-Altstadt: Unüberlegter „Prank“ für YouTube versetzt Polizei in Alarmbereitschaft

Einen Einsatz der ungewöhnlicheren Art hatten die Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums Mainz am Rheinufer zu bewältigen. Um schnell Bekanntheit auf YouTube zu sammeln, überlegte sich ein 25-Jähriger etwas, das bereits auf vielen anderen Kanälen funktioniert hat: Verkleidet in einem Tarnanzug erschreckte er Passant*innen und filmte anschließen ihre Reaktionen.

Bei einem Gespräch mit den Einsatzkräften zeigte er sich schließlich einsichtig und beendete seinen Prank.

 

Worms: Flucht vor Feuer in Mehrfamilienhaus – Frau springt von Balkon

Eine gefährliche Entscheidung hat in Worms am Sonntag die Bewohnerin eines Hauses getroffen: Um den Flammen in einem Mehrparteienhaus zu entkommen, sprang sie vom Balkon in darunterliegende Büsche. Bei der Flucht verletzte sich die Frau schwer und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Ludwigshafener Klinik gebracht werden.

Davor hat sich ein Feuer von dem Balkon der Dachgeschosswohnung in die Räume und auf den Dachstuhl ausgebreitet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die genaue Brandursache und die Höhe des Schadens sind noch unklar.

22-03-07BrandApostelbräu.jpg

Bild: Polizeidirektion Worms

 

Mutterstadt: Familienstreit eskaliert – Vater landet in Gewahrsam

Zu einer Schlägerei zwischen Vater und Sohn kam es am Sonntagnachmittag in Mutterstadt. Schon am selben Tag schmiss der Sohn seinen alten Herren aus der Wohnung – die er zu diesem Zeitpunkt noch freiwillig verließ. Später tauchte der 44-jährige, stark alkoholisierte, Vater wieder auf. Als der 17-Jährige verhindern wollte, dass er in die Wohnung kommt, kam es zu einer Rangelei. Dabei schlug der Vater seinen Sohn in die Rippen. Der Jugendliche erwischte seinen Verwandten dagegen am Kopf. Um weitere Aggressionen des Mannes mit 2,3 Promille zu verhindern, nahm die Polizei ihn in Gewahrsam.

 

 

Quellen: Polizeipräsidium Mainz, Polizeidirektion Worms, Polizeiinspektion Schifferstadt
 

Radio online hören mit radio.de