Deutsches Museum vor Rettung

Finanzspritze zur rechten Zeit.

Die Dr. Hans Riegel-Stiftung (Haribo) will offenbar die noch fehlenden 28.000 Euro für die Basisfinanzierung im nächsten Jahr übernehmen.

Außerdem will sie für 2019 und 2020 jeweils 100.000 Euro beitragen.

Die Stadt Bonn will deshalb jetzt auch nochmal bis Ende des Monats über einen Zuschuss beraten.

Sie hatte vor kurzem den Vertrag als Geldgeber gekündigt, weil sie die Basiskosten nicht mehr alleine finanzieren kann.

Dadurch stand das Museum vor dem Aus.

Die Geldspritze der Hans-Riegel-Stiftung und weitere 375.000 Euro, die der Rhein-Sieg-Kreistag über die nächsten 5 Jahre dazu geben will, könnten das Deutsche Museum in Bonn jetzt doch noch retten.