LIVE
LOVE UNDER PRESSURE - James Blunt

Diese Corona-Regeln sollen an Weihnachten und Silvester in RLP gelten

Das rheinland-pfälzische Kabinett hat heute darüber beraten, wie die Corona-Maßnahmen an Weihnachten und Silvester aussehen sollen. Das sind die Ergebnisse.

Silvester-Lockerungen rückgängig gemacht

Im gesamten Land gingen die Infektionszahlen nicht stark genug zurück, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer am Montag in Mainz. Deshalb müssten die Corona-Maßnahmen an Weihnachten, aber vor allem an Silvester wieder verschärft werden. 

 

Diese Regeln sollen für Weihnachten gelten:

  • Gelten von 23.-27. Dezember 2020
  • Treffen von höchstens zehn Menschen aus maximal drei Hausständen
  • Kinder bis 14 Jahre werden dabei nicht miteingerechnet

 

Diese Regeln sollen für Silvester gelten:

  • Treffen von maximal fünf Personen aus zwei Haushalten
  • Partys und große Menschenansammlungen in der Öffentlichkeit verboten
  • Verbot von Silvesterfeuerwerk und Alkohol auf öffentlichen Straßen und Plätzen

 

"Die Infektionszahlen sind bislang nicht so gesunken, dass die geplanten weitreichenden Lockerungen vertretbar wären. Es ist zu erwarten, dass durch Feiern im Familien- und Freundeskreis die Infektionszahlen steigen werden", so Dreyer.

Es sei zwar noch kein Beschluss gefasst, laut Malu Dreyer soll diese Rechtsverordnung aber nächste Woche verabschiedet werden. Heute (Dienstag) um 15:00 Uhr findet außerdem eine weitere Sitzung statt.

 

Quelle: Landesregierung RLP