LIVE
MY UNIVERSE - Coldplay / Bts

Mysteriöse Brandstiftungsserie in Kaiserslautern

Nach einer Brandserie letzte Nacht im Stadtgebiet von Kaiserslautern laufen die Ermittlungen. Mehrere Menschen erlitten eine Rauchvergiftung. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Frau und Kind müssen gerettet werden

Am späten Dienstagabend kam es im Stadtgebiet Kaiserslautern zu mehreren Bränden. Betroffen war ein Firmengelände im Flickerstal und insgesamt vier Mehrfamilienhäuser im innerstädtischen Bereich. Ein Wohnhaus in der Donnersbergstraße geriet so stark in Brand, dass eine 39-jährige Frau und ihre siebenjährige Tochter von Polizei- und Feuerwehrkräften von ihrem Balkon evakuiert werden mussten. Fünf Person wurden mit Rauchgasvergiftung vorsorglich in das Krankenhaus eingeliefert. Schwere Verletzungen sind bisher nicht bekannt. Ein Mehrfamilienhaus wurde so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass es derzeit nicht bewohnbar ist. Es entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro.

Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus. Ermittlungen sind eingeleitet. Noch ist unklar, wer dahinterstecken könnte.

 

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz