LIVE
BUILD A HOUSE - Stefanie Heinzmann / Alle Farben

Brand legt Bahnstrecke lahm: 44-Jähriger schwerverletzt

Am Mittwoch, den 27.04.2022, kam es gegen 13:45 Uhr zu einem Brand in der Langenbergstraße. Zunächst geriet das Auto und dann die Garage in Flammen. Der Brand breitete sich Richtung Bahnlinie aus, die anschließend gesperrt wurde. Ein Mann musste schwerverletzt mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus.

Mit Hubschrauber in Unfallklinik geflogen

Der Polizei wurde ein Brand in einem freistehenden Gebäude gemeldet. Als die Einsatzkräfte dort ankamen, stand jedoch nicht das Wohnhaus, sondern die angrenzende Garage, sowie einem Fahrzeug in Flammen. Ein 44-jähriger Mann wurde dabei schwer verletzt. Er musste vor Ort vom Rettungsdienst versorgt und anschließend mit dem Hubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden.
 

Sperrung der Bahnstrecke

Zwischen dem Anwesen und der Bahnlinie hat die Grünfläche ebenfalls Feuer gefangen, worauf die Bundespolizei informiert wurde. Diese veranlasste Vorsichtsmaßnahmen auf der Bahnstrecke zwischen Kaiserslautern und Enkenbach-Alsenborn. Dabei kam es für etwa eine Stunde zu Beeinträchtigungen, sowie zu einer kurzzeitigen Sperrung des Bahnverkehrs.
 

Mann hat an seinem Wagen gearbeitet als Brand ausbrach

Gegen 15 Uhr waren den Löscharbeiten der Feuerwehr beendet. Ein Ausbreiten der Flammen auf das Wohnhaus konnte verhindert werden. Durch den Rauch wurde es jedoch in Mitleidenschaft gezogen. Die Garage und das Fahrzeug wurden durch den Brand stark beschädigt. Bei dem Fahrzeug handelte es sich offenbar um einen Gebrauchtwagen. Nach aktuellem Erkenntnisstand kam es zu dem Brand, als der Mann mit den Arbeiten an dem Wagen beschäftigt war. Die genaue Ursache ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen.

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz

Radio online hören mit radio.de