LIVE
SOMEBODY'S WATCHING ME - Rockwell / Michael Jackson

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Mainzer Rheingoldhalle brennt

Derzeit kommt es zu einer größeren Rauchentwicklung in der Mainzer Innenstadt.

Feuerwehr öffnet Dach

In Mainz brennt aktuell die Rheingoldhalle. Das Feuer sei in der Dachkonstruktion ausgebrochen, so ein Stadtsprecher am Donnerstagmorgen. Die Feuerwehr musste das Dach öffnen, um an den Brandherd zu gelangen. Es gebe eine starke Rauchentwicklung. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort: Aus Mainz und Wiesbaden seien etwa 90 Kräfte im Einsatz, sagte der Sprecher.

Inzwischen geht die Polizei von einem Schaden von zumindest mehreren hunderttausend Euro aus. Verletzt wurde niemand. Teile des Dachaufbaus der Halle, die derzeit saniert wird, seien bei dem Brand eingestürzt, sagte Polizeisprecher Rinaldo Roberto. 

Ersten Ermittlungen zufolge war ein Schwelbrand die Ursache, möglicherweise sei dieser bei den Bauarbeitenentstanden, sagte Polizeisprecher Roberto. Die Rheingoldhalle wird seit Ende 2018 saniert. 

 

 

Verkehrschaos in Mainz

Für die Löscharbeiten wurde laut Polizei die angrenzende Straße, die eine der Hauptverkehrsstraßen in Mainz ist, gesperrt. Im Berufsverkehr gabe es kein Durchkommen. Auch die Auffahrt auf die Theodor-Heuss-Brücke, die Mainz und Wiesbaden über den Rhein verbindet, war von Mainz aus nicht möglich. „Mainz hat komplett gestanden“, sagte Polizeisprecher Roberto. Die Verkehrsbehinderungen hätten sich auch auf die Autobahnen 60 (Bingen-Rüsselsheim) und 643 (Wiesbaden-Mainz) ausgewirkt. 

Die Polizei hatte zuerst mitgeteilt, das Feuer sei in einer Tiefgarage unter der Halle ausgebrochen. Die Beamten korrigierten ihre Angaben später.

 

 

Quelle: Polizei