Angriff auf Hundehalterin: Auf Leine getreten und ins Gesicht geschlagen

Am 29.11. kam es in der Koblenzer Straße in Bingen-Bingerbrück zu einem Delikt der Körperverletzung. Ein Mann griff dabei eine 35-jährige Hundehalterin an und konnte lediglich durch zwei Passanten wieder losgerissen werden.

Auf Hundeleine getreten und ins Gesicht geschlagen

Die Geschädigte schob am Abend ihr Fahrrad auf dem Gehweg und führte dabei ihren angeleinten Hund. Nach Angaben der Polizei trat ihr ein Mann dabei unmittelbar entgegen und trat so auf die Hundeleine, dass die Frau stürzte. Während des anschließenden Wortgefechts schlug der Täter der 25-Jährigen unmittelbar ins Gesicht. Die Frau trug leichte Verletzungen davon und ihre Jacke wurde beschädigt. Aufgelöst wurde die Situation durch zwei zur Hilfe eilende Personen.

Die Polizei bittet um Hinweise zum Täter, der wie folgt beschrieben wird:  60-70 Jahre alt, circa 190 cm groß, kräftig, graue gewellte Haare, Bart. Er trug dunkle Kleidung. 

 

Quelle: Polizeiinspektion Bingen

Radio online hören mit radio.de