Betrug mit Tickets für Bundesligaspiel

Über eine Internet-Plattform hat ein Mann ein Ticket für ein Bundesligaspiel bestellt und ist dabei Betrügern auf den Leim gegangen.

Dreiste Masche in RLP

Für seine 63 Euro hat der Mann zwar eine Eintrittskarte geschickt bekommen, jedoch stand darauf ein anderer Name. Der Verein teilte auf Nachfrage mit, dass die personalisierten Tickets nur für den Eigentümer gelten, dessen Name aufgedruckt ist.

Zudem erfuhr der Geschädigte, dass es mehrere betrogene Sport-Interessierte gibt, die via der gleichen Internet-Plattform  bestellt hatten.

 

Quelle: Polizeiinspektion Lauterecken