Schraubendreher_HEADER_pixabay.jpg
Schraubendreher_HEADER_pixabay.jpg
Nordrhein-Westfalen: Köln

Zivilpolizist bekommt Schraubenzieher in Schulter gerammt

Eine ungewöhnliche Tatwaffe: Montagnacht (26.09.) wurde ein Polizist bei einer Kontrolle durch einen Schraubendreher in der Schulter verletzt.

Von Zivilstreife bemerkt

Der 18-Jährige regte in der Nacht die Aufmerksamkeit einer Zivilstreife auf sich, als er sich an einem geparkten Fahrzeug zu schaffen machte. Darauf angesprochen reagierte der Mann aggressiv und wehrte sich massiv gegen die Kontrolle. Dabei rammte er einem Polizisten den Schraubendreher in die Schulter. Dadurch erlitt er eine mehrere Zentimeter tiefe Stichverletzung und musste genäht werden. Der 18-Jährige wird heute (28.09.) einem Haftrichter vorgeführt.

Quelle: Polizeipräsidium Köln