68-jährige Radfahrerin von frei laufendem Hund gebissen

Gestern, am Montag, den 04.10., wurde eine Fahrradfahrerin von einem Hund in den Unterschenkel gebissen. Nach Angaben der Polizei fuhr sie bewusst sehr vorsichtig und langsam, um eine solche Situation zu verhindern.

Hundehalter saß auf Parkbank

Als die 68-Jährige an dem frei laufenden Vierbeiner vorbeifahren wollte, biss das Tier ihr in den Unterschenkel. Der Halter des Hundes saß währenddessen auf einer Parkbank und konnte die Situation nicht verhindern. Im Anschluss kümmerte er sich um die Verletzungen der Frau, bevor sie sich in ärztliche Behandlung begeben musste. Gegen den Halter wird nun wegen mittelbarer Körperverletzung ermittelt.

 

Quelle: Polizeiinspektion Linz/Rhein