Freund und Helfer_HEADER_Pixabay_MagnusGuenther.jpg
Freund und Helfer_HEADER_Pixabay_MagnusGuenther.jpg
Sachsen: Leipzig

Baby in Einkaufszentrum verschwunden – Polizei sucht mit Hundestaffel

Am Donnerstagnachmittag, den 01.09.202, verschwand ein etwa ein Monat alter Säugling samt Kinderwagen in einem Einkaufszentrum in Leipzig.

Großangelegte Suchaktion

Die Suche nach dem in einem Leipziger Einkaufszentrum verschwundenen Baby ist auch in der Nacht zu Freitag weitergegangen. „Die Suche ist nach wie vor in Gang“, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen. „Wir haben das Kind noch nicht auffinden können.“ Mit Beginn des Berufsverkehrs würden die Maßnahmen nochmals intensiviert.

Hundestaffel im Einsatz

Bereits in der Nacht seien viele Kollegen aus den verschiedensten Bereichen an der Suche beteiligt gewesen, sagte der Sprecher. Auch eine Hundestaffel sei zum Einsatz gekommen. Zudem seien die

Rettungsleitstelle, die Verkehrsbetriebe und Taxi-Unternehmen informiert worden. Auch Videoaufzeichnungen aus Straßenbahnen würden überprüft.

Keine Entführung

Der etwa einen Monat alte Junge war am Donnerstagnachmittag samt Kinderwagen aus einem Einkaufszentrum verschwunden, das sich im Leipziger Stadtteil Gohlis auf der Georg-Schumann-Straße befindet. Das Baby wurde seit 17 Uhr gesucht, wie die Polizei mitteilte. „Es ist keine Entführung“, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstagabend. „Das Kind wurde nicht weggerissen.“ Es sei aber nicht mehr bei den Sorgeberechtigten, sagte die Sprecherin. Ob der kleine Junge in Gefahr sei, sei nicht einschätzbar.

Quelle: dpa