Betrunkener baut Unfall mit zwei verletzten Personen

In Temmels hat am Mittwochabend, den 18.08., gegen 23 Uhr ein Autofahrer sich und andere in Gefahr gebracht. Auf der B419 verursachte er mit einem riskanten Überholmanöver einen Unfall, bei dem vier PKW beschädigt und zwei Personen leicht verletzt wurden.

Überholversuch trotz Gegenverkehr

Der Unfallverursacher, bei dem die Polizei Fahruntüchtigkeit durch Alkohol vermutet, versuchte drei PKW zu überholen, obwohl sich ein weiteres Fahrzeug im Gegenverkehr auf ihn zubewegte. Um einen Unfall noch zu verhindern, versuchte das Fahrzeug auf der Gegenbahn mit einer Gefahrenbremsung nach rechts auszuweichen. Der Unfallverursacher selbst wich ebenfalls nach rechts aus und kollidierte dabei mit zwei Autos.

Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt, während der Unfallverursacher selbst unverletzt blieb. Aufgrund des Verdachts auf deutlichen Alkoholkonsums musste er eine Blutprobe abgeben und sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde ebenfalls eingeleitet.

 

Quelle: Polizeiinspektion Saarburg