LIVE
FRIENDS - Justin Bieber/bloodpop

Ein Schwerverletzter nach Frontalcrash - B10 stundenlang voll gesperrt

Am Sonntagabend kam es auf der B10 bei Landau zu einem Frontalzusammenstoß zweier Autos. Ein 51-Jähriger wurde dabei schwer verletzt.

Unter Drorgeneinfluss Unfall verursacht

Ein 31 Jahre alter Mann hat laut Polizei unter Drogeneinfluss einen Frontalcrash seines Autos mit einem entgegenkommenden Wagen auf der B10 im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Landau-Godramstein und Landau-Klinikum verursacht. Aufgrund des starken Zusammenstoßes wurde ein 51-jähriger Autofahrer schwer und der 31-jährige Unfallverursacher leicht verletzt. Beide Fahrer wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Lebensgefahr bestehe nach Polizeiangaben nicht. 

Ein Test auf Alkohol und Drogen bei dem Unfallverursacher verliefen positiv. Die Polizei stellte einen Wert von 1,47 Promille fest. Ein Drogenschnelltest fiel ebenfalls positiv aus. 

Der mutmaßliche Verursacher war auf der B10 von Pirmasens kommend in Richtung Landau unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Landau-Klinikum kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Wegen der Unfallaufnahme und Rettungsarbeiten musste die Fahrbahn in beide Richtungen bis 3.30 Uhr voll gesperrt werden.

unfall_B10.jpg

Quelle (Bild): Polizeidirektion Landau, Polizeiinspektion Edenkoben

Radio online hören mit radio.de