LIVE
BREATHE - Jax Jones / Ina Wroldsen

Katze im Auto sorgt für Unfall - Fahrer abgelenkt

Weil er seine Katze auf dem Beifahrersitz festhalten wollte, verursachte ein 46-jähriger Mann am Sonntagnachmittag in Meisenheim einen Autounfall.

Katze nicht angeschnallt

„Auch mitfahrende Tiere sind mitunter zu ihrem eigenen Schutz zu sichern!“, heißt es in der Polizeimitteilung vom Montag. Ein 46-jähriger Autofahrer hatte am Sonntagnachmittag versucht seine Katze auf dem Beifahrersitz festzuhalten, als diese in den Fußraum springen wollte. Dies versuchte der Mann zu verhindern, war abgelenkt und krachte in einen Gartenzaun am Straßenrand. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Laut Polizei ging es der Katze nach dem Unfall gut.

 

Quelle: Polizeiinspektion Lauterecken